Nach Angaben der WHO ist Malaria weltweit für mehr als 300 Millionen Erkrankungsfälle und für eineinhalb bis drei Millionen Todesfälle verantwortlich. Dies entspricht zwischen 4000 bis 8000 Todesfällen pro Tag. Zwischen 600 bis 1000 Malariafälle werden jedes Jahr in Deutschland gemeldet. Die Dunkelziffer ist bis zu viermal so hoch. Die überwiegende Zahl der erkrankten Deutschen bringt die Malaria als lebensgefähr-liches Souvenir aus Afrika mit nach Hause, aber auch in verschiedenen anderen Reisezielen kommt es zu Malariaübertragungen.

Eine individuelle Beratung ist deshalb vor einer geplanten Reise in ein Malariagebiet unerläßlich. Dabei wird u.a. auf das individuelle Infektionsrisiko, die Medikamentenverträglichkeit, Vorerkrankungen, Gegenanzeigen und auf Besonderheiten bei Kindern und Schwangeren eingegangen.